Ehrenamtliche Mitarbeiter bei diakonis

Rund 150 ehrenamtliche Helfer sorgen bei diakonis tagtäglich dafür, den Bewohnern neben dem vielseitigen Angebot in den Einrichtungen eine besondere Freude zu bereiten. Sie besuchen die älteren Menschen, fahren sie spazieren, gestalten Beschäftigungsangebote oder Kaffeerunden, helfen mit bei Festen oder pflegen die Außenanlagen. Auch kleinere Ausflüge, zum Beispiel einen Besuch auf dem Wochenmarkt, ermöglichen die Ehrenamtlichen den Heimbewohnern durch das Schieben ihrer Rollstühle.

Ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen die Arbeit des Begleitenden Dienstes in den diakonis-Seniorenzentren. Dadurch werden die Betreuungsangebote hilfreich ergänzt. Jeder ehrenamtliche Mitarbeiter entscheidet dabei selbst, wieviel Zeit er investieren möchte.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

Wer sich gerne ehrenamtlich in einem der Häuser von diakonis engagieren möchte, meldet sich im Sekretariat bei Marie-Louise Neumann, Tel. 05231/762-251.

Was Ehrenamt bei diakonis bedeutet

Ehrenamtliche Mitarbeiter ersetzen keine hauptamtlichen Mitarbeiter, sondern stehen ergänzend und unterstützend zur Seite. In der Einzelbetreuung kann sich der ehrenamtliche Mitarbeiter oftmals mehr Zeit für die Bewohner nehmen. Das erlebt der Bewohner als sehr intensive Zuwendung. Aber auch Hilfe beim Transfer während der Ausflüge, Gestalten einer Spielrunde, Einzelbetreuung in Form von Besuchen und Spaziergängen oder gemeinsames Backen und Kochen sind ein paar Beispiele für Tätigkeitsbereiche in der ehrenamtlichen Arbeit.

Jeder ehrenamtliche Mitarbeiter entscheidet selbst, in welchem Umfang er sich ehrenamtlich engagieren möchte. Der zeitliche und inhaltliche Umfang der Tätigkeit ergibt sich dabei meist aus dem Bedarf der Einrichtung und den Vorstellungen des Ehrenamtlichen.

Entscheidet man sich für ein Ehrenamt, unterliegt man keinen Verpflichtungen. Außerdem kann die Vereinbarung zum Ehrenamt jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Wichtig ist die Vereinbarung, weil ein ehrenamtlicher Mitarbeiter bei diakonis im Schadensfall versichert ist.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass der ehrenamtliche Mitarbeiter seine Tätigkeit bei diakonis als ein gegenseitiges Geben und Nehmen erlebt. Der Bewohner der Einrichtung zeigt seine Dankbarkeit, wodurch viel zurückkommt — zum Beispiel das Gefühl, gebraucht zu werden. Für viele Menschen entsteht außerdem die Möglichkeit, private Kontakte zu knüpfen und neue, persönliche Perspektiven zu entdecken.

Zu diakonis zählen rund 150 ehrenamtliche Mitarbeiter. Wertgeschätzt wird das ehrenamtliche Engagement mit internen Fortbildungen, einem Ausflug sowie einem Abend der Ehrenamtlichen in der Weihnachtszeit. Auch in den einzelnen Häusern finden für die ehrenamtlichen Mitarbeiter regelmäßige Treffen statt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter im Haus der Diakonie
Ehrenamtliche Mitarbeiter im Haus der Diakonie
Beispiele für das Ehrenamt
Thomislav Malenica

Thomislav Malenica

Mehr erfahren

Helene und Helmold Swoboda

Helene und Helmold Swoboda

Mehr erfahren

Renate Ebeling

Renate Ebeling

Mehr erfahren

Volker Dörmeier

Volker Dörmeier

Mehr erfahren

Marion Castor-Berold

Marion Castor-Berold

Mehr erfahren

Gudrun Winkler

Gudrun Winkler

Mehr erfahren

Wolfgang Blanke

Wolfgang Blanke

Mehr erfahren

Wer sucht wen

Folgende Einrichtungen suchen aktuell ehrenamtliche Mitarbeiter:

 

Stationäres Hospiz:
Das Stationäre Hospiz in Detmold sucht aktuell Unterstützung bei der Pflege der Beete im Garten. Freie Zeiteinteilung, gerne zwei Stunden pro Woche.
Außerdem wünscht sich das Hospiz Mitarbeiter im Ehrenamt für die Begleitungen der Gäste und zur Unterstützung des Alltags im Hospiz.
Tel. 05231/762-450.

Seniorenzentrum Augustdorf:
Das Seniorenzentrum Augustdorf sucht Ehrenamtliche, die Spiele, Spielrunden und Spaziergänge mit unseren Bewohnern machen.
Tel. 05237/97010.

Seniorenzentrum Weberhof, Lage:
Der Weberhof sucht ehrenamtliche Mitarbeiter zur Begleitung bei Festen, Feiern, Ausflügen und zur Mithilfe bei der Hausdekoration.
Tel. 05232/98440.

Tagespflege Feierabendhaus, Detmold:
Die Tagespflege im Feierabendhaus in Detmold sucht ehrenamtliche Helfer für Beschäftigungsmöglichkeiten aller Art (musikalisch, Lesestunden, Spaziergänge etc.).
Tel. 05231/762-101.

Tagespflege im Haus der Diakonie, Lage:
Die Tagespflege im Haus der Diakonie in Lage möchte gerne Ehrenamtliche, die einfach an dem Tag in der Tagespflege teilnehmen und dabei unauffällig sozial unterstützen, auch mal eine Spielerunde machen, vorlesen oder spazieren gehen. Schön wäre auch, wenn der ehrenamtliche Mitarbeiter ein Hobby hat, zum Beispiel ein Instrument spielt, gerne tischlert oder ein freundliches Tier hat, … etc. Wir wünschen uns eine regelmäßige Mitarbeit, beginnend bei 1x Monat bis zu max. 2x pro Woche. Stundenweise oder halbe Tage haben sich bewährt.
Tel. 05232/609 – 155.

Seniorenzentrum Elisabethstraße, Detmold:
Das Seniorenzentrum Elisabethstraße sucht ältere Herren, die gerne tanzen und bei Tanzveranstaltungen die Bewohnerinnen auf das Parkett begleiten.
Tel. 05231/762-810.

Pressestimmen