Feierlicher Gottesdienst und sonniges Fest

40 Jahre Diakoniestation und 10 Jahre Seniorenzentrum Allensteiner Weg: diakonis feierte mit vielen Geburtstagsgästen

Lage. Bei strahlendem Sonnenschein folgten am vergangenen Sonntag viele Gäste der Einladung von diakonis, am Gottesdienst für die Geburtstage „40 Jahre Diakoniestation und zehn Jahre Seniorenzentrum Allensteiner Weg“ im Haus der Diakonie teilzunehmen.

Pastor Richard Krause von der lutherischen Kirchengemeinde in Lage leitete den Gottesdienst, Pastorin Dorothea Pohl von der reformierten Kirchengemeinde in Lage hielt die Predigt. Als besonderen Gast wurde Pfarrer i.R. Hans Adolf Rosenboom, der extra aus Essen angereist war, begrüßt. Mit ihm waren einige der Gründer der ersten Diakoniestation Lippes zugegen, zu nennen wären da unter anderem Karl-Friedrich Klöpping, der ehemalige Geschäftsführer der Evangelischen Altenhilfe (Haus der Diakonie und Diakoniestation) und Pfarrer i.R. Rudolf Niebuhr, der damalige Bürgermeister. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor Heidenoldendorf unter der Leitung von Phillip Kube und von Ursula Kortkamp an der Orgel. Die Mitarbeiter des ambulanten Dienstes halfen anschließend an den Ständen und beantworteten den Besuchern viele Fragen bei Getränken, Grillkäse, Salat und Würstchen. Auch viele ehemalige Kolleginnen waren zum Fest von diakonis, das am internationalen „Tag der Pflege“ stattfand, erschienen. Die Gäste gingen danach in das Seniorenzentrum Allensteiner Weg, um den schönen Tag bei einer Tasse Kaffee und leckeren Waffeln ausklingen zu lassen. Dagmar Meierrieks, Leiterin der Diakoniestation: „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Helfern, die diesen 12. Mai zu einem ganz besonderen Tag gemacht haben.“

Der Gottesdienst im großen Saal im Haus der Diakonie war sehr gut besucht.
Nach dem Gottesdienst nahmen viele Besucher bei einem kleinen Imbiss und Sonnenschein gerne vor dem Haus Platz.
Der Posaunenchor Heidenoldendorf untermalte musikalisch den Gottesdienst.

Zurück