Hölzerne Farbtupfer für das Beet

Altenpflege-Schüler und Bewohner gestalten kunstvolle Pfähle zur Verschönerung

Lage. Bei der Neuanlage von Beeten am diakonis-Seniorenzentrum Allensteiner Weg in Lage, kam Gärtner Peter Hansmeier eine Idee: Die Beete könnten doch mit kunstvoll verzierten Holz-Stelen zwischen den Pflanzen aufgewertet werden. Für ihn bot es sich an, dass angehende Altenpfleger vom diakonis-Fachseminar für Altenpflege sich gemeinsam mit den Bewohnern an die Arbeit begeben.

Katrin Meier, Fachseminar-Dozentin für das Unterrichtsfach „Aktivierung und Gestaltung der Tagesstruktur alter Menschen“, war von der Idee sogleich angetan. Und auch ihre Schüler seien sofort „Feuer und Flamme“ für das Projekt gewesen.

Entstanden sind nun gemeinsam mit Bewohnern sieben farbenfrohe Pfähle, die mit je einem eigenen Thema versehen wurden: „Lasst Blumen sprechen“, „Regenbogenwiese“ oder „Auszeit“ lauten zum Beispiel die Titel. Sie bilden bunte Farbtupfer in den Beeten und erfreuen Bewohner, Mitarbeiter und alle Vorbeigehenden.

Blickfang: Kunstvoll gestaltete Holzpfähle zieren jetzt die Beete vor dem Seniorenzentrum Allensteiner Weg. Eine gelungene Gemeinschaftsaktion von Altenpflege-Schülern und Bewohnern. Foto: LZ/Becker

Zurück