Lesung mit Vortrag: Neue Wege im Umgang mit Trauer

Martin Kreuels berichtet, wie er mit seiner Trauer umgeht.

Vier Themenabende: diakonis bietet kostenlose Vortragsreihe an

diakonis bietet eine kostenlose Vortragsreihe an, zu der alle herzlich eingeladen sind. Insgesamt vier Abende werden organisiert vom Arbeitskreis Ehrenamt. Durch die Auswahl der speziellen Themen können sich besonders ehrenamtliche Mitarbeiter und solche, die es vielleicht werden wollen, für ihre Tätigkeit bereichern und weiterentwickeln. Auch Familienangehörige von Menschen mit Demenz sowie Betreuungs- und Pflegekräfte erhalten neue Denkansätze und Hilfestellungen für den Alltag. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Den Auftakt macht Martin Kreuels am:

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19 Uhr
Martin Kreuels: „17 Jahre wir, eine Lesung“

Der Vortrag findet in der Mutterhauskirche von diakonis in der Sofienstraße in Detmold statt. Der Eintritt ist frei.

In seinem Vortrag beginnt Martin Kreuels mit einer biografischen Lesung zu einem Mann, der versucht hat, seinen Weg nach dem Tod seiner Frau zu gehen. Und da die Veränderungen einhergingen mit der persönlichen Entdeckung der Totenfotografie, wird dieses Thema ebenfalls an diesem Abend behandelt. Die Zuhörer werden dadurch neue Möglichkeiten erleben, mit Trauer umzugehen.

Der Vortrag richtet sich an Angehörige und alle, die ihr Bewusstsein zum  Umgang mit Trauer erweitern möchten.

Weitere Termine:

Donnerstag, 22. März 2018, 19 Uhr
Reinhard Fukerider: „Humor als Lebenshilfe“, Vortrag

Donnerstag, 19. April 2018, 19 Uhr
Ullrich Auffenberg: „Den Sprachlosen eine Stimme geben“, Autorenlesung

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19 Uhr
Andrea Josefa Brinker: „Lebensfreude trotz Demenz“, Vortrag

Zurück